Infos vom Verband

 Erklärung

   

  • des Landesanglerverbandes Sachsen-Anhalt e.V.
  • des Landesverbandes Sächsischer Angler e.V.
  • des Landesanglerverbandes Brandenburg e.V.

 

als Mitglieder des Deutschen Angelfischerverbandes e.V. (DAFV)
zum Fortbestehen des gemeinsamen Gewässerfonds. 

 

Der Gewässerfonds wiederspiegelt die freiwillige Vereinbarung zwischen Fischereiausübungsberechtigten zur gemeinsamen anglerischen Nutzung von Gewässern über Vereins,- Verbands- und Landesgrenzen hinweg. Er bildet die Voraussetzung, die Angelfischerei möglichst freizügig und unbürokratisch für die organisierte Anglerschaft zu gestalten.

Anlässlich der Verbandsausschusssitzung des DAFV am 14.09.2013 in Fulda haben die Vertreter der Landesverbände Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Sachsen erklärt, den gemeinsamen Gewässerfonds fortzuführen und ihren Mitgliedern weiterhin zu sozialverträglichen Preisen zugänglich zu machen.

Fulda, 14.09.2013

 

Roger Schenkel

Präsident
LAV Sachsen-Anhalt

Friedrich Richter

Präsident
LV Sächsischer Angler e.V.

Eberhard Weichenhahn

Präsident
LAV Brandenburg e.V. 

 

Zeitschrift "Fischer & Angler" auch als pdf-Download verfügbar

 

Seit Kurzem kann man auf der Homepage des Landesverband Sächsischer Angler e.V. unsere Verbandszeitschrift "Fischer & Angler" komplett nachlesen.

Das Angebot startete mit den Ausgaben des Jahres 2013.

>> HIER << ist der Link zur Homepage des LVSA.

 

Fischereiabgabe Land Brandenburg   12,00 € pro Jahr

Info

 

Information des LAV Sachsen-Anhalt Muldestausee 07-120-13 Bootsangeln vom 15.02 - 31.05 verboten!

Info

 

Werbeliner See L02-139 Angeln nur mit Sondergenehmigung!

Info

 

Kiesgrube Eilenburg (L03-103)  E - Motor gestattet

Info

 

Gewässerinformationen

 

Stausee Baderitz L01-102      zum Gewässer
Wir möchten nochmals darauf hinweisen, dass auf dem Damm am Stausee Baderitz nicht geangelt werden darf

 

Fehler im Fangbuch - 5. Tonschacht L08-128    zum Gewässer
Der Änderungshinweis im Fangbuch L08-128 „Angeln nur Straßenseite“ gilt nicht. Der 5. Tonschacht kann komplett beangelt werden.

 

Fischereipachtgewässer Freibad Schirmenitz L05-118    zum Gewässer
Kann durch Mitglieder des AVL kostenfrei (zusätzlicher Erlaubnisschein Fischereipachtgewässer wird nicht benötigt) beangelt werden.

 

Teich Meusdorf L10-119     zum Gewässer
Die Zufahrt zum Teich Meusdorf vom Schwarzenbergweg aus wird bis Anfang Mai mittels Schranke mit dem Schließsystem des AVL abgesperrt. Das Abstellen der PKWs ist nur auf dem dann neu gebauten Parkplatz zulässig

 

Schranke Kiesgrube Serbitz L02-131    zum Gewässer
Die Zufahrt zur Kiesgrube über das Betriebsgelände ist nicht mehr möglich, dafür wird die Zufahrt aus der Ortslage Serbitz, wie im Gewässerverzeichnis schon geschrieben, wieder aktiviert. Die Zufahrt entlang des Bahndamms bleibt erhalten.

 

Kiesgrube Rehbach L10-104     zum Gewässer
Die Kiesgrube Rehbach darf aus bergrechtlichen Gründen auch weiterhin nicht beangelt werden, voraussichtlich erst ab 2015.

 

Zwochauer See L02-130     zum Gewässer
Der Tagebausee liegt im Vogelschutzgebiet, deshalb ist das Nächtigen, auch mit Wetterschutz nach Gewässerordnung aus naturschutzrechtlichen Gründen ab sofort am Zwochauer See verboten.

 

Schmölener Lache L08-123      zum Gewässer
Der nach unserer Auffassung illegal errichtete Bauzaun wurde trotz mehrerer Anzeigen unsererseits immer noch nicht entfernt. Da das Grundstück des Verursachers erstens nicht bis ans Wasser geht und wir im Rahmen des Uferbetretungsrechtes in der freien Landschaft Zugang zum Gewässer haben, kann jeder Angler fußläufig am Zaun vorbeigehen.